Glückstipps

Glück - jeder wünscht es sich...

 

GlücklichSEIN entsteht jedoch nicht durch etwas im Außen, sondern IN uns... es ist ein Gefühl seliger Freude.

Wir alle sind unterschiedlich und so erleben wir auch Glück auf vielfältigste Weise. Wenn wir zu uns selbst gefunden haben und in Harmonie und Liebe zu und mit uns selbst leben, erleben wir dieses Gefühl von Glück und Freude manchmal einfach so - ohne einen bestimmten Grund im Außen... Freude ist der Zustand unserer Seele - dafür ist uns dieses wunderbare Leben geschenkt.

 

Manchmal reicht es schon aus, sich einfach zu ERLAUBEN, dass man GLÜCKLICH sein DARF... dass man Freude empfinden darf und dass man sich dafür entscheidet, dass das Leben auch leicht sein darf... Es ist einfach unsere Entscheidung, WIE wir leben möchten... welche Gedanken wir denken, wie wir mit dem, was uns im Leben begegnet, umgehen.

 

Hier auf dieser Seite möchte ich mit euch einiges teilen, was man nutzen kann, um wieder zu sich selbst und seiner Mitte zu finden... um Freude zu fühlen... und sich so dem GLÜCKLICHSEIN wieder zu öffnen. 

 

Das Leben ist voller Wunder - wenn man sein Leben mit offenem Herzen und allen Sinnen lebt!


 

Glückstipp 1

Was der Mensch braucht, um wirkliches Glück zu fühlen, ist: LIEBE.

Die Liebe ist immer da - doch wir entfernen uns von ihr. Nehmen sie nicht wahr. Dabei ist sie nur einen frohen Gedanken, einen gütigen Blick, einen Duft weit entfernt. Es ist unsere bewusste Entscheidung, uns mit ihr verbinden zu wollen. Schmerz und Angst werden vergangen sein, wenn unsere lebenslange Entscheidung die Liebe geworden ist - weil uns das Fühlen von ihr ALLES geworden ist.

 

Manchmal verlieren wir durch zuviel duchlebten Schmerz und Kummer den Kontakt zu uns selbst und unserem Inneren. Dann brauchen wir einen Schlüssel, der die Tür wieder aufschließt. Mein HERZGLÜCK-Tipp ist dann: BRACO www.braco.me - er hat die Gabe uns mit der Liebe in direkten Kontakt zu bringen. Dies kostet nichts - außer ein wenig unserer Zeit. Er kommt auch direkt in unser Zuhause - via Internet und Livestreaming. www.braco-tv.me

 

 

 

Glückstipp 2

Gönne Dir ganz bewusst Zeit mit Dir selbst - ganz ohne Ablenkung.

Nimm Dir Zeit für Dich, um ganz still zu werden - am besten in der Natur, wo nichts und niemand Dich stören kann. Nimm bewusst war, was um Dich herum ist... nutze all Deine Sinne... hören, riechen, sehen, fühlen... und spüre nach innen...

 

Glückstipp 3

Glücklich zu sein, ist in erster Linie eine Entscheidung die bei uns liegt.

Entscheide dich bewusst dazu glücklich zu sein, weil du es verdient hast. 

Schaue in den Himmel... richte Dich auf das Himmlische aus. Du bist auch 

und vor allem ein geistiges Wesen! 

 

 

 

 

 

Glückstipp 4

Jeder von uns kennt das Gedankenkarussell, welches uns ständig unsere scheinbaren Probleme im Kreis dreht. Viele dieser Probleme werden niemals eintreten und sind nur in reiner Gedankenform vorhanden. Entscheide dich aus diesem Karussell auszusteigen, indem du deine Gedanken auf das Gute in deinem Leben richtest. Erinnere dich daran das du bisher alles gemeistert hast, egal wie groß auch zuvor deine Probleme schienen. Entscheide dich dazu, dich nicht durch scheinbare Probleme nach unten ziehen zu lassen. Vertraue auf die Gunst Gottes, die dich bereits dein gesamtes Leben lang begleitet. Mit dem vorhandenen Vertrauen, wirst du selbst in großen Krisen deine Glückseligkeit nicht verlieren.

 

 

Glückstipp 5

Richte deinen Fokus auf das was du erleben möchtest und NICHT auf das was du NICHT erleben möchtest. Denn auf das, worauf du deinen Fokus richtest, wird wachsen. Es ist also überaus sinnvoll das Positive im Leben zu betrachten, damit es weiter wächst.

 

 

Glückstipp 6

Entferne das aus deinem Leben, was dich in eine schlechte Energie Ebene zieht. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Angewohnheiten, oder sogenannte Freunde handelt. Alles was dich nach unten zieht, gegen dich arbeitet, oder dich reduzieren möchte, ist früher oder später nicht mehr tragbar in deinem Leben - denn es arbeitet gegen dich und somit gegen dein Glück. Es kommt nicht selten vor das sich selbst unsere sogenannten Freunde gegen uns stellen, wenn wir uns verändern. Sie werden alles dafür tun, damit du so bleibst wie du zuvor warst. Wenn du dein Leben verändern möchtest und diese Freunde alles dafür tun, damit du es nicht schaffst, ist es ratsam sich von ihnen zu trennen. Doch du wirst sehen, dass mit deiner Veränderung auch neue Freunde in dein Leben kommen werden, die genau passend erscheinen.

 

 

Glückstipp 7

Erinnere Dich, was Dich als Kind glücklich sein liess. War es die Freiheit zu spüren, wenn Du auf der Schaukel in luftige Höhen geschwungen bist? War es die süße Zuckerwatte oder Erdbeereis?

War es ein Versteck, wo Du in Ruhe lesen konntest? Hast Du Dich gern verkleidet? Ganz egal, was es war - GÖNNE ES DIR HEUTE UND JETZT! Dieses Kind lebt noch immer in Dir... werde wieder eins damit, denn das Kind in Dir, ist der Wegweiser zur wirklichen Freude. Kinder nehmen nichts allzu schwer. Sie fallen hin... weinen vielleicht kurz - doch dann geht es weiter. Der nächste Schmetterling oder was auch sonst die Aufmerksamkeit erregt, lässt alles Schmerzvolle vergessen. Kinder verzeihen. Werdet wieder wie die Kinder und findet so euer Himmelreich.

 

 

 

Glückstipp 8

Erkenne das deine Vergangenheit hinter dir liegt. Sie ist vorbei und somit auch alles was zu dieser Zeit geschehen ist. Es ist nicht notwendig in der Vergangenheit zu leben. Richte deine Gedanken auf die Gegenwart. Die Gegenwart ist der einzige Augenblick, in dem du tatsächlich lebst. Vergangenheit und Zukunft existieren nur in Gedankenform.

Sei im HIER und JETZT, damit du dein Glück nicht verpasst, denn du wirst es weder in der Vergangenheit, noch in der Zukunft (in deinen Gedanken) finden können.

 

 

Glückstipp 9

Das Leben wir leichter, wenn wir diese 4 Gesetze als Wahrheit anerkennen können:

 

Die 4 Indischen Gesetze :
Das 1. Gesetz sagt:

"Die Person, die dir begegnet ist die Richtige."
Das heisst, niemand tritt rein zufällig in unser Leben, alle Menschen, die uns umgeben, die sich mit uns austauschen, stehen für etwas, entweder um uns zu lehren oder uns in unserer Situation voranzubringen.

Das 2. Gesetz sagt:

"Das was passiert, ist das Einzige was passieren konnte."
Nichts, aber absolut nichts von dem, was uns geschieht, hätte anders sein können. Nicht einmal das unbedeutendste Detail. Es gibt einfach kein: "Wenn ich das anders gemacht hätte..., dann wäre es anders gekommen..." Nein, das was passiert, ist das Einzige, was passieren konnte und musste passiern, damit wir unsere Lektionen lernen, um vorwärts zu kommen. Alle, ja jede einzelne der Situationen, die uns im Leben widerfahren, sind absolut perfekt, auch wenn unser Verstand unser Ego sich widersetzen und es nicht akzeptieren wollen.

Das 3. Gesetz sagt:

"Jeder Moment in dem etwas beginnt, ist der richtige Moment."
Alles beginnt genau im richtigen Moment, nicht früher und nicht später. Wenn wir dafür bereit sind, damit etwas Neues in unserem Leben geschieht, ist es bereits da, um zu beginnen.

Das 4. Gesetzt sagt:

"Was zu Ende ist, ist zu Ende."
So einfach ist es. Wenn etwas in unserem Leben endet, dient es unserer Entwicklung. Deshalb ist es besser loszulassen und vorwärts zu gehen, beschenkt mit den jetzt gemachten Erfahrungen.

 

 

Glückstipp 10

Der Weg zurück zu Gott. Viele mögen ein ungutes Gefühl bei dem Wort Gott empfinden, denn nicht selten sehen wir Gott so, als sei er von uns getrennt. Wir sehen Gott vielleicht als einen bärtigen alten Mann im Himmel, der über uns richtet, weil es uns so in unserer Kindheit vermittelt wurde. Sobald wir Gott anders wahrnehmen und Gott tatsächlich in uns spüren, wird sich das geprägte Bild von uns lösen. Gott muss nicht von uns getrennt sein und tatsächlich ist Gott auch nicht von uns getrennt. Gott ist in der Liebe zu finden und wenn es uns gelingt in der Liebe zu sein, werden wir Gott in uns fühlen können. Diese Verbundenheit wird uns erkennen lassen, dass Gott zu jeder Zeit mit uns ist und uns stets das auf den Weg schickt, was wir gerade benötigen um daran wachsen zu können. Wenn wir Vertrauen in Gott finden, werden wir auch zugleich das Leben anders wahrnehmen. Denn wir erkennen, dass alles so ist, wie es sein sollte - denn es kann gar nicht anders sein.

 

 

Glückstipp 11

LACHEN... Lachen ist gesund - das wird nicht ohne Grund gesagt... Es bringt uns augenblicklich vom Verstand ins Herz... routierende Gedanken hören auf. Lachen bringt Sauerstoff ins Blut und reinigt. Du meinst, manchmal gibt es nichts zu lachen? Oh doch - es ist Deine bewusste Entscheidung... Dein Körper kann zwischen echtem Lachen und Lachübungen z.B. nicht unterscheiden - informiere Dich hierzu gerne einmal über Lachyoga! Es hilft auch sich einen lustigen Film anzusehen oder oder oder... LACHEN rückt die Welt wieder ins rechte Licht...  ;-)

 

 

 

Glückstipp 12

Ich möchte hier eine Geschichte mit Euch teilen, die schon unglaublich vielen Menschen das Herz öffnete...

 

"Als ich eines Tages wie immer traurig durch den Park schlenderte und mich auf einer Parkbank niederließ, um über alles nachzudenken, was in meinem Leben schief läuft, setzte sich ein fröhliches Mädchen zu mir.

 

Es spürte meine Stimmung und fragte: "Warum bist Du so traurig?"

 

"Ach" sagte ich, "ich habe keine Freude am Leben. Alle sind gegen mich. Alles läuft schief. Ich habe kein Glück und ich weiß nicht, wie es weitergehen soll."

 

"Hmmmm" meinte das Mädchen, "wo hast Du denn Dein rosa Tütchen? Zeig es mir mal. Ich möchte da mal reinschauen.""Was für ein rosa Tütchen?" fragte ich verwundert.

 

"Ich habe nur ein schwarzes Tütchen." Wortlos reichte ich es ihm.

 

 Vorsichtig öffnete es mit seinen zarten kleinen Fingern den Verschluß und sah in mein schwarzes Tütchen hinein. Ich bemerkte, wie es erschrak "Es ist voller Alpträume, voller Unglück und voller schlimmer Erlebnisse!"

 

"Was soll ich machen? Es ist eben so. Daran kann man nichts ändern."

 

"Hier nimm!" meinte das Mädchen und reichte mir ein rosa Tütchen. "Sieh hinein!"

 

Mit zitternden Händen öffnete ich das rosa Tütchen und konnte sehen, dass es voll war mit Erinnerungen an schöne Momente des Lebens. Und das, obwohl das Mädchen noch jung an Menschenjahren war. 

 

"Wo ist Dein schwarzes Tütchen?" fragte ich neugierig.

 

"Das werfe ich jede Woche in den Müll und kümmere mich nicht weiter darum." sagte es. Für mich besteht der Sinn des Lebens darin, mein rosa Tütchen voll zu bekommen. Da stopfe ich so viel wie möglich hinein. Und immer, wenn ich Lust dazu habe oder ich beginne, traurig zu werden, dann öffne ich mein rosa Tütchen und schaue hinein. Dann gehts mir sofort besser. Wenn ich mal alt bin und mein Ende droht, dann habe ich immer noch mein rosa Tütchen. Es wird voll sein bis obenhin und ich kann sagen, ja, ich hatte etwas vom Leben. Mein Leben hatte einen Sinn!"

 

Noch während ich verwundert über ihre Worte nachdachte, gab es mir einen Kuß auf die Wange und war verschwunden.

 

Neben mir auf der Bank lag ein rosa Tütchen.

 

Ich öffnete es zaghaft und warf einen Blick hinein. Es war fast leer, bis auf einen kleinen zärtlichen Kuß, den ich von einem kleinen Mädchen auf einer Parkbank erhalten hatte.

 

Bei dem Gedanken daran mußte ich schmunzeln und mir wurde warm ums Herz.

 

Glücklich machte ich mich auf den Heimweg, nicht vergessend, am nächsten Papierkorb mich meines schwarzen Tütchens zu entledigen.

 

[i]Verfasser unbekannt [/i] 

 

Und es ist nicht einfach nur eine Geschichte... Ich lege Euch ans Herz, dieses Thema hier zu nutzen, um täglich eure besonderen Momente aufzuschreiben... und die unguten ins schwarze Tütchen zu stecken zum Entsorgen.  Je mehr wir uns auf das konzentrieren, was toll war und die "unguten" Dinge direkt entsorgen, wird sich das Leben wandeln... es wandelt sich hin zu einem WUNDERvolleren und GLÜCKlicheren Leben... denn das, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, wird sch vermehren...Und Eure wundervollen Glücksmomente dürft ihr uns auch SEHR gerne schicken und wir veröffentlich sie in der Rubrik Glücksmomente... so erinnern sich auch andere Glückszentralebesucher, was alles glücklich macht und Freude bringt... Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa :-)

 

 

Glückstipp 13

Hast du den Kontakt zu Deinem fühlenden inneren Wesen - der Seele - verloren, dann habe ich diesen einen Weg für dich, der auch mich wieder in Kontakt gebracht hat: BRACO (übersetzt: kleiner Bruder) aus Kroatien.

 

Ein kurzes Video,das mehr aussagt als Worte:

 

Komm wieder in Kontakt mit Deiner Seele - Braco ist hier auch FÜR DICH

 

Informationen zu Liveveranstaltungen und kostenfreien Livestreamings findest du hier:

 

www.braco.me

 

www.braco-tv.me

 

Nutze auch du die Gelegenheit, um dich auf den Weg zu dir selbst zu begeben. Die Zeit unserer Seele in diesem Körper ist begrenzt... wir sind alle aus einem bestimmten Grund hier auf dieser Erde: Durch die Liebe, die uns alle in diesem einen Licht eint, heil und erlöst zu werden von all den Lasten der Vergangenheit und dann andere zu erlösen um in Freude einen neuen Weg - den Weg in Liebe - zusammen weiterzugehen. Miteinander in die goldene Zeit. Wann diese Zeit für dich beginnt? Das ist alleine deine Entscheidung. Reich macht uns nur diese reine Liebe allein - alles andere lenkt uns nur ab und lässt uns immer mehr die Leere fühlen, dass nur das Licht die Körper beseelt. Allein die Freude erhöht uns innerlich in eine Welt, die uns sonst verborgen bleibt.  Dieser Weg ist eine Einladung... wohl die Wesentlichste und Wertvollste seit der Zeit, als Jesus auf der Erde weilte. Wer die Wahrheit der Liebe in sich trägt, zeigt uns erst das Licht in den Seelenfenstern - unserem Tor zur Welt, die sich in immer größeren Welten, in immer weiteren Horizonten in der Unendlichkeit der Ewigkeit verliert und doch fühlen wir diese Ewigkeit in diesem Lichtpunkt in uns - denn wir sind Teil dieses unfassbaren Ganzen.

 

Stell dir das Schönste vor, was du je gesehen, gefühlt, gerochen hast... dann  hast du den Anfangspunkt von dem Samen, der hier in deinem Inneren neu erblüht und von dem niemand weiß, was sich daraus alles für dich und viele entwickeln kann. Der Boden und der Dünger ist immer nur die Liebe. Du wirst fühlend erkennen, dass hier deine wahre Heimat ist. Wo Worte aufhören, Sinn zu ergeben, ist der Punkt, wo der Mensch selbst "JA" sagen muss, um zu erfahren, was alles möglich ist auf diesem Weg...